Montag, 19. Oktober 2015

Schoko-Nuss-Kuchen


Für den gestrigen Nachmittagskaffee bzw. -tee habe ich wieder ein neues Rezept ausprobiert und für sehr gute befunden.

Es handelt sich um einen Schoko-Nuss-Kuchen. Ich habe ihn noch mit Vollmilchglasur und herbstlichen Streusel dekoriert. Das Rezept habe ich mir auf jeden Fall gespeichert, da ich diesen Kuchen sicherlich nicht zum letzten Mal gemacht habe.

Das Rezept dafür habe ich von Küchenmeedchen.



Ich habe euch das Rezept hier nochmals abgetippt bzw. hier ist der Link:
https://www.facebook.com/Kuechenmeedchen/posts/539570869530778:0


Zutaten für eine Kastenform:

200g weiche Butter
250g Zucker
5 Eier getrennt
100g Schokostreusel
125g gemahlene Haselnüsse
150g Mehl
½ Pck Backpulver
1EL Vanillezucker

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Hälfte des Zucker sehr steif schlagen.
Das Eigelb mit der anderen Hälfte Zucker und Vanillezucker cremig rühren - die weiche Butter dazu geben und zu einer homogenen Masse verrühren. Danach die Haselnüsse dazu geben und unter rühren.
Nachdem die Haselnüsse vermengt sind, das steife Eiweiß und zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver und die Schokostreusel nur noch unter heben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und bei 170° ca. 50 Minuten backen - Stäbchenprobe!

Wenn der Kuchen schnell dunkelt etwas Backpapier drauf legen.


Viel Spaß beim Nachbacken
Eure Sabine

Keine Kommentare:

Kommentar posten